Thomas Mühlbauer mit Asti Spumante  (Foto via Maximilian Schreiner)
Thomas Mühlbauer mit Asti Spumante (Foto via Maximilian Schreiner)

Springcrack wird bei Pferd International verabschiedet

Zum letzten Mal wird er einen richtig großen Bahnhof erhalten: Mit Asti Spumante hat einer der besten bayerischen Springhengste vor wenigen Wochen die sportliche Bühne verlassen. Über ein Jahrzehnt war das Ausnahmepferd des Bayerischen Haupt- und Landgestüts Schwaiganger unter seinem Reiter Thomas Mühlbauer international erfolgreich. Jetzt ist er zum Deckeinsatz in seine Heimat nach Ohlstadt zurückgekehrt.
Im Rahmen der Pferd International, der größten süddeutschen Pferdeveranstaltung, die vom 17. bis 20. Mai auf der Münchner Olympia-Reitanlage stattfindet, wird diesem Pferd ein gebührender Abschied bereitet.
Vor großer Kulisse wird Thomas Mühlbauer, der Hotelier aus Kötzting am 20. Mai noch einmal in den Sattel seines langjährigen Erfolgsgaranten steigen. Umgeben von vierbeinigem Nachwuchs dieses Top-Pferdes drehen die beiden eine letzte Runde.
Zuschauer dürfen sich zudem auf eine ganz besondere Filmvorführung freuen: Auf einer großen Leinwand können sie die sportlichen Höhepunkte dieses Erfolgspaars noch einmal genießen. Dazu gehören nicht nur der Sieg im Großen Preis von Pferd International 2007, sondern auch Mannschaftssiege in Nationenpreisen in Hickstead, Dublin, Lummen und Barcelona und als Höhepunkt die Silbermedaille mit der Deutschen Mannschaft in Balve.

Nähere Informationen unter www.pferdinternational-muenchen.de
(eka via Hippo)

 


Drucken