München Pferd International Logo
München Pferd International Logo

Spannung, Spaß und Sport mit Pferden

Auch heuer wird Pferd International wieder auf den seit vielen Jahren erfolgreichen Eckpfeilern Spitzen-Reitsport, Schau und Messe stehen.
Im großen Stadion wechseln sich spannende Darbietungen mit tollen Stunts und viel Brauchtum ab. Hier treffen sich alle Schauteilnehmer, um mit ihren Künsten das Publikum zu unterhalten. Dabei werden in bewährter Weise zahlreiche Pferderassen präsentiert und so mancher Artist wird die Zuschauer begeistern. Feurige Andalusier, Kaltblut- Hengste in bunten Anspannungen und vierbeinige Gäste aus Thüringen vor der römischen Quadriga – diese und viele weitere Impressionen gibt es bei Pferd International 2012. Den Kampf „David gegen Goliath“  präsentieren Thomas Kuhbandner mit seinen Mini-Shettys und Robert Mittelmeier mit den gewaltigen Shires und einen Augenschmaus bietet die Quadrille „Black and White“ mit sechs rabenschwarzen Friesen und sechs schneeweißen spanischen Vierbeinern.

„Informativ, unterhaltsam, kurzweilig und vielseitig wollen wir wieder sein“, prophezeit Wolfgang Kühlechner, der seit vielen Jahren für die bunten Schauen in Riem verantwortlich zeichnet. Der Profi in Sachen Pferdeschauen hat es auch heuer wieder geschafft, zahlreiche hippologische Neuheiten in das Programm aufzunehmen.

Um die Vielseitigkeit dieser Freiluftveranstaltung zu gewährleisten, darf aber auch Altbewährtes nicht fehlen. Also steht der Donnerstag erneut im Zeichen der Kaltblüter. Der „Tag der Landwirte präsentiert von der BayWa AG“ beginnt morgens schon mit der traditionellen Pferdesegnung. Zahlreiche Voltigiergruppen geben einen Einblick in diese Sportart und zwölf Kaltbluthengste präsentieren sich in einer Quadrille.

Der Freitag ist ganz den Schulkindern gewidmet. Da wird kräftig was los sein auf der Anlage, wenn rund 1500 Mädchen und Buben am „Tag der Jugend & Familien präsentiert vom Münchner Wochenanzeiger“ auf den Hufspuren der Pferde über die Olympia-Reitanlage wandeln.

Für das große Schauprogramm an allen vier Tagen haben sich unter anderem die „Les Fils Du Vent“, ein Stuntteam aus Frankreich angekündigt, welche ebenfalls regelmäßig als Showeinlagen auf dem Hufeisenplatz zu sehen sein wird. Außerdem hat sich eine Falkner- Gruppe für das  Schauprogramm angesagt.

Für ein bisschen Theorie sorgt der Chef des bayerischen Haupt- und Landgestüts Schwaiganger Dr. Eberhard Senckenberg. Gemeinsam mit Moderator Bruno Six wird er über die verschiedenen Schwerpunkte beim Berufsbild Pferdewirt sprechen und dabei vor allem junge Aspiranten mit der Realität des vermeintlichen Traumberufs bekannt machen.

Sogar wer ein Pferd kaufen möchte, kann bei Pferd International fündig werden. So wird Senckenberg mehrere Remonten zur Pferd International schicken und auch der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter wird „Bayerns Sterne“ in einer Verkaufsschau vorstellen.

Neben diesen Höhepunkten in Sachen Pferdesport können sich Besucher bei Pferd International sämtliche Wünsche rund um die geliebten Vierbeiner bei einem Einkaufsbummel durch die Ausstellung auf über 7000 Quadratmetern Freifläche und 1400 Quadratmetern Halle erfüllen.

Vier Tage „Pferd total“ in einem der schönsten Pferdesportzentren Europas: Pferd International wartet jedes Jahr mit neuen Attraktionen für die ganze Familie auf.

(ak via hippo gmbh)


Drucken