Hamburg Klein Flottbek 2012 Logo
Hamburg Klein Flottbek 2012 Logo

Vier Tage lang hielten Reiter und Pferde beim Deutschen Spring- und Dressur-Derby über 70.000 Besucher in Hamburg-Klein Flottbek in Atem. Aber nicht nur dort: In Print und Online-Medien, im Hörfunk und im TV war das Deutsche Spring- und Dressur-Derby ein wunderbarer Erfolg.

Alle vier großen Hamburger Tageszeitungen, dazu die überregional erscheinende Bild, Financial Times Deutschland und weitere, die Agenturen, SID, DPA und DAPD, Tageszeitungen der umliegenden Bundesländer sowie die Special Interest Magazine St. Georg, Reiter Revue International und Pferdesport International – Das Magazin, berichteten über und vom Deutschen Spring- und Dressur-Derby.
Der NDR-Hörfunk und zusätzlich etliche Privatsender hielten Ihre Hörer auf dem Laufenden.

Das Norddeutsche Fernsehen konnte mit den TV-Übertragungen von Donnerstag bis Sonntag steigende Quotenerfolge verbuchen bis zum Spitzenwert von 12,7 Prozent für die gesamte Sendung am Sonntag. Die ARD-Sportschau verzeichnete für die Übertragung der Springsportklassikers 9,8 Prozent, was rechnerisch 1,05 Millionen Zuschauern entspricht.

Informationen über den Turnierklassiker in Hamburg Klein Flottbek gibt es unter www.engarde.de in der Rubrik Events.

(ak via comtainment)


Drucken